June 14, 2014

Violet Tie Dress

I was invited to two weddings in may, and on one of the invitations there was written "black tie" for the evening part, so I needed a dress. As it was a wedding, black wasn't an option, and I wanted to have it knee length, too. And I had to be fast as there wasn't much time (although I have to say that buying one would not have been quicker). So I went with a variation of a pattern I've already sewn before.

Im Mai war ich zu zwei Hochzeiten eingeladen, und bei einer von beiden wurde auf der Einladungskarte für die Feier am Abend "Black Tie" gewünscht, also brauchte ich ein entsprechendes Kleid. Da es ja eine Hochzeit war, habe ich von der Farbe schwarz eher abgesehen, und ausserdem wollte ich das Kleid nur knielang haben, nicht bodenlang. Und ich musste schnell sein da nicht mehr viel Zeit war zum Nähen (ich bin mir aber sicher, dass Einkaufen auch nicht schneller gewesen wäre). Also habe ich mir mein Kleid aus schon mal genähten Schnittmustern zusammen gesetzt. 



























I used Burdastyle 08/2010 for the bodice, which I had already used for my Vienna gala evening dress. This pattern features a short tulip skirt, but I am not so much in tulip skirts, so I used the skirt part of another Burda dress (Burdastyle 11/2007) instead.

Für das Oberteil habe ich den Schnitt aus der Burdastyle 08/2012 verwendet, mit dem ich auch schon mein Wiener Abendkleid genäht habe. Dieser Schnitt sieht einen knielangen Tulpenrock vor, aber Tulpenröcke sind nicht so mein Fall, also habe ich statt dessen den Rockteil eines anderen Burda-Kleides (Burdastyle 11/2007) verwendet. 

As for the bodice, I did not have enough time to add boning all around as I did for my Vienna gala dress with all the additional work that means. I was worried, though, that the back would crinkle or collapse as it is attached to the shoulder straps on very small points near the center back, so I added some spiral steel boning to the side seams and vertical back seams, while using the seam allowances of the lining as boning cases.

Ich hatte nicht genügend Zeit, um wie bei dem Wiener Abendkleid das ganze Oberteil mit Stäbchen zu verstärken. Befürchtete aber doch, dass es sich am Rücken zusammenstauchen würde, da hier das Oberteil nur an zwei kleinen Stellen an der Rückenmitte mit den Trägern verbunden ist. Darum habe ich eine schnelle Variante gewählt und nur in die Seitennähte und die hinteren Teilungsnähte des Innenfutters Spiralstäbchen eingebaut. Dafür habe ich die Nahtzugaben als Tunnel verwendet. 





The fabric is silk dupioni, which is a dream to work with, apart from that it frays like nothing. On some parts, my seam allowances were reduced to about half the width after trying on the dress one single time!

Bei dem Stoff handelt es sich um Dupion-Seide, die sich sehr gut näht, aber ausfranst wie nix Gutes. An manchen Stellen war die Nahtzugabe bis auf die Hälfte reduziert, nur nach einmal Anprobieren!




I underlined all of the bodice parts with silk organza. The skirt was underlined with some really stiff petticoat tulle - and embellished with some trim at the hem seam to hide the frayed fabric edge.

Um alles insgesamt etwas stabiler zu machen, habe ich das Oberteil komplett mit Seidenorganza unterlegt. Der Rockteil hat einen steifen Petticoat-Tüll als Unterlage bekommen und wurde an der inneren Saumkante mit etwas Spitze verziert, hauptsächlich um die Fransen an der Stoffkante zu verstecken. 






Here is the back view with the huge ties - luckily I can put the dress on and off without untying those, so that I don't have to make the knot in my back.

Und hier ist die Rückenansicht mit der riesigen "Schleife", die eigentlich gar keine ist. Glücklicherweise kann ich das Kleid an- und ausziehen, ohne den Knoten zu öffnen, so dass ich ihn nicht im Rücken binden muss. 



























See how nicely the back bodice is held up by the boning?
I am so happy with this dress - and felt totally appropriately dressed in it!

Die Stäbchen im Rücken scheinen zu funktionieren! 
Ich war letzten Endes ziemlich zufrieden mit dem Kleid - und fühlte mich auch angemessen gekleidet darin!





16 comments:

  1. Grossartiges kleid und grossartige leistung von dir!
    an dein shcwrazes erinnere ich mich sehr gut:-)
    du hast diesmal auch umwerfendde farbe für dich gewählt-ganz ganz toll!
    ich arbeite im atelie fast ausschliesslich mit dupion. den gibts allerdings in wahnsinns untertschiedlichen qualitäten.
    wir doppeln alle oberteil-teile mit klebebatist- dadurch bekommt es viel stabilkität und glatte oberfläche und der zweiter positiver aspekt dabei ist,dass die dupion nicht so stark franst. wenn aber die kante nciht beklebt wird, wie z.b. rock, dann muss man da so schnell wie möglich mit serafil-overlockgarn dran.

    ReplyDelete
  2. Vielen Dank! Ja, so ab dem halbfertigen Kleid habe ich auch alles immer so schnell wie möglich mit der Overlock versäubert! Klebebatist: ist das die Bügeleinlage, die aus gewebtem Stoff besteht? Von Klebebatist habe ich noch nicht gehört, aber verklebte Kanten würden das Ganze tatsächlich sehr erleichtern! Da werde ich das nächste Mal dran denken!
    :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja da ist die dünnste gewebeeinlage. wir verkleben meisten vollflächig, nur manchmal nur die kangten,wo die belege dran kommen.

      Delete
    2. Danke, das merke ich mir fürs nächste Mal! Wer ist eigentlich "wir im Atelier"? Hast du jetzt doch den Beruf gewechselt??

      Delete
    3. ähm... wann haben wir das letzte mal über mein beruf gesprochen:-)? vermutlich.
      also, ich arbeite in hochseason in einem modeatelie für hochzeit- und abendbekleidung bei einer designerin, deren schwerpunkt ist alles aus seide. ansonsten habe ich 3 mal die woche nähkurse und eine privatschülerin,mit der ich konstruktionen und nähtechniken feile.
      also,wenn ich das letzte mal mit dir über architekutr gesprochen habe- dann ja:-)

      Delete
  3. Estas muy guapa!! Y has hecho un gran trabajo con la confección de este vestido. .te felicito!!
    Besitos Marie

    ReplyDelete
  4. This is an awesome dress! I love how you used the bodice from one pattern and the skirt from another.
    -sewingelle

    ReplyDelete
  5. What a stunning dress! I like that you've made that design again, it looks really sophisticate but quite youthful at the same time on you and that violet colour is simply divine!

    ReplyDelete
  6. Oh the dress is just beautiful, I love the colour, well worth all the hard work you put into it!

    ReplyDelete
  7. Beautiful! The construction is impecable and the fit is awesome...Love it!

    ReplyDelete
  8. It looks great on you! I love the back bow detail and the silk dupion is awesome!

    ReplyDelete
  9. I love this! It's a great colour and your evening dress is still one of my all time favourite makes EVER so I was happy to see that bodice again!

    ReplyDelete
  10. Its beautiful! You have a treasure here.

    ReplyDelete
  11. Beautiful dress, beautifully made!

    ReplyDelete
  12. Hi, just found your blog :). I love this dress - and the others I have found here. You make beautiful things. This dress is so nicely finished - thanks for showing us inside as well :)

    ReplyDelete
  13. Just wanted to let you know that I love your blog and have nominated you for a liebster award! http://handmadebylaurel.blogspot.ca/2014/09/liebster-award.html

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...